News/Presse

vidas© Symbolfoto BioMérieuxDer schnelle und verlässliche Nachweis von Listeria monocytogenes wird immer wichtiger. Die LVA GmbH bietet Ihnen daher als Alternative zum bisherigen, zeitaufwändigen kulturellen Verfahren jetzt die VIDAS® LDUO -Methode von BioMérieux an.

Ihr Vorteil: Ergebnisse schneller verfügbar

Bereits nach zwei Tagen können Listerien mit dieser sensitiven Schnellmethode nachgewiesen werden. Nach weiteren zwei Tagen ist die Bestätigung, ob Listeria monocytogenes oder andere, nicht-pathogene Listerienarten vorliegen, abgeschlossen. Damit kann die Analysendauer im Vergleich zum Norm-Verfahren deutlich verkürzt werden.

Das Verfahren ist ein automatisierter qualitativer Test auf Basis der ELFA Technik (Enzyme Linked Fluorescent Assay) und ermöglicht den gleichzeitigen differenzierten Nachweis von Listeria monocytogenes und Listeria spp. Auf Wunsch ist eine weitere Differenzierung und Bestimmung der nicht-pathogenen Listerienarten möglich.

Ihr Vorteil: Methode zertifiziert und validiert

Die VIDAS-Methode ist für alle Lebensmittel- und Umweltproben aus der Produktion nach AFNOR/ISO 16140 zertifiziert und kann daher speziell für routinemäßiges Listerienmonitoring eingesetzt werden.

Durch umfassende Validierung wurde die VIDAS Schnellmethode durch die LVA GmbH geprüft und somit die Richtigkeit der Ergebnisse und die Vergleichbarkeit mit dem Referenzverfahren sichergestellt.

Sichern Sie sich den Vorsprung!

Lassen Sie sich jetzt ein maßgeschneidertes Angebot für die neue Listerien-Analytik der LVA GmbH erstellen! Gerne stehen Ihnen Ihre LVA-Kundenbetreuer und unser Customer Service () mit weiteren Informationen zur Verfügung.